Die Schaumburger Waldimkerei

familie-giehl

bienenschwarm

img_2959-kopie

Das Forsthaus

Vor fast 50 Jahren wurde von Max Giehl der Grundstein für die heutige Schaumburger Waldimkerei gelegt. Inzwischen ist aus der Liebhaberei Profession geworden. Im alten Forsthaus in Reinsdorf, am Rande der Bückeberge, ist eine nachhaltig wirtschaftende Erwerbsimkerei entstanden, die er mit seiner Frau, Imkermeisterin Anna-Lisa Giehl, betreibt. Nach vielen Jahren Aufbau- und Entwicklungsarbeit ist es nun an der Zeit, dass sich die Qualität unseres Honigs und damit auch der naturpflegerische Aspekt unserer Arbeit, in einem individuellen Erscheinungsbild ausdrückt.
img_2957-kopie

img_2950

Der Standort

Die Lage ist für die Bienenhaltung ideal: geschützte Waldränder am Südhang des Bückebergs, einem Ausläufer des Weserberglandes. Dazu die Vielfalt der Bienenweide direkt vor der Haustür: Das Auetal mit seiner land- und forstwirtschaftlich geprägten Struktur bietet Raps, Linde, Sommerblüte und Waldhonig. Während der Blütezeit in der Natur haben Imker und Bienen Hochsaison. Von April bis September sind sie unterwegs, um eines der köstlichsten Naturprodukte einzusammeln. Unsere Bienenweide ist das Schaumburger Land.

raps-006-landschaft

blueten

img_2918-landschaft

april2011-020

Die Profession

Unser junges Familienunternehmen ist Erwerbsimkerei und Meisterbetrieb. Die Liebe zur Natur und zu den Bienen gab den Ausschlag für die Berufswahl. Eine betriebswirtschaftlich gut durchdachte Struktur und modernste Hilfsmittel ermöglichen es uns heute, die Liebe zur Sache mit dem wirtschaftlichen Erfolg in Einklang zu bringen. Das Ergebnis ist die überzeugende Qualität unserer Produkte.

honig waldimkerei

Arbeiten im Einklang mit der Natur

Für unsere Bienen schaffen wir beste Vorraussetzungen durch eine ökologische und naturnahe Bienenhaltung. Dazu gehören: eine sorgfältige Standortauswahl für die Bienenstöcke, gutes Futter in der Winterzeit, selbstgebaute Bienenkästen aus Hölzern der Region und Einsatz organischer Säuren in der Gesundheitspflege. Unser eigener Wachskreislauf garantiert einen rückstandsfreien Honig.

honig-glas

Von der Bienenwabe ins Honigglas

Wissen, Erfahrung, Geduld und Einfühlungsvermögen sind notwendig, um die perfekte Vorleistung der Bienen, die prall gefüllten Waben, zu einem Handelsprodukt umzuarbeiten.
Wir verarbeiten den Honig mit aller Sorgfalt. Das wertvolle Naturprodukt wird in unserer Imkerei nicht über Bienenstocktemperatur erwärmt. So bleiben sämtliche Inhaltsstoffe erhalten. Der Honig darf reifen und ruhen und wird gerührt, bis wir von seiner Qualität überzeugt sind