Info_Flyer über Das Bienenhaus

Hier PDF Downloaden:
bh-infofolder-web
bh-infofolder-web
bh-infofolder-web2

Wir tun was für Bienen | Weblink

www.wir-tun-was-fuer-bienen.de

Das Bienenhaus | Tage der offenen Tür

bienenhaus-offen

Fotos vom Honigfest 2016

honigfest-bilder
honigfest-bilder2
honigfest-bilder3
honigfest-bilder4
honigfest-bilder5
honigfest-bilder6
honigfest-bilder7
honigfest-bilder8
honigfest-bilder9
honigfest-bilder10
honigfest-bilder11
honigfest-bilder12
honigfest-bilder13
honigfest-bilder14
honigfest-bilder15
honigfest-bilder16

Kennen Sie Schaumburger Gold?

Schaumburger Gold ist Vielfalt, die auf der Zunge zergeht

Wilde Möhre, Vergissmeinnicht, Augentrost, Hopfenklee, Weidenröschen, Mädesüß…
Bienen sind Landschaftspfleger. Sie erhalten durch ihre Bestäubungsleistung die natürliche Vielfalt.
Das Auetal, ein verträumter Landstrich zwischen Wesergebirge und Bückebergen, bietet unsere Bienen eine willkommene Auswahl an Wildblüten. Belassene Waldränder, Hecken, Bachläufe und Bauerngärten geben der Natur Raum, sich zu entfalten.
Die schönsten Stellen haben wir mit unseren Bienenvölkern besiedelt. Bei Sonnenschein fliegen die Bienen aus, sammeln Tröpfchen für Tröpfchen von dem süßen Saft der Blüten und verwandeln ihn in ihrem Stock zu Schaumburger Gold.
Mit großer Achtung und Sorgfalt ernten wir nach der Lindenblüte diesen aromatischen Honig.
Schaumburger Gold ist der Zusammenklang von Biene, Imker und Heimat.

schaumburger-gold

250g, 3,80€ / 500g, 6,00€

Erhältlich in unserem Honigladen Mittwochs 14-20 Uhr und Samstags 9-13 Uhr
oder per Versand zzgl. 4,95€ Versandkosten

Grohnde-Kampagne am 9.3.2013, wir waren dabei!

Anlässlich des 2. Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Fukushima sind am 9.3.2013 rund um das AKW Grohnde 20.000 Menschen auf die Straße gegangen und haben für einen Ausstieg aus der Atomkraft demonstriert.
Das Motto der Kampagne: „Stell dir vor, im AKW Grohnde kommt es zum Super-Gau…“
Entlang einer Strecke von 370 km, 40km im Umkreis um das Atomkraftwerk wurde ein fiktives Sperrgebiet ausgerufen, an dessen Grenze zahlreiche Aktionen stattfanden. Den meisten Akteuren war vorher nicht bewusst, dass sie ja selber in der „Todeszone“ eines AKW wohnen.

Koordinator für den Landkreis Schaumburg war das Anti-Atom-Bündnis Schaumburg www.altepolizei.de
Auch wir haben einen Streckenpunkt an der B 65 übernommen. Natürlich nicht ohne unsere Bienen. Mit 32 Bienenvölkern (zugegeben, es waren leere Bienenkästen…) auf dem Anhänger haben wir uns auf die Flucht begeben – die Kinder im Gepäck. Ein großes Transparent (siehe Foto) wurde für ca. 1000 vorbeifahrende Autos sichtbar aufgestellt. Begleitet wurde die Aktion von zwei schwarz verhüllten Männern, die mit Blechtrommeln den Tod verkörperten und für die richtige Stimmung sorgten. Ein zweites Transparent mit der Aufschrift „Grohnde – tot sicher!“ rundete das Erscheinungsbild ab.

Trotz eisigen Windes haben sich ca. 30 Personen an unserer Aktion beteiligt.
Wir hoffen, dass es nächstes mal mehr werden.
Weitere Infos unter www.grohnde-kampagne.de

2013-03-09-125102
2013-03-09-124715

Fotos vom Honigfest 2012!

DAS HONIGFEST 2012 HAT ALLE ERWARTUNGEN ÜBERTROFFEN.
WIR DANKEN ALLEN BETEILIGTEN, HELFERN, BESUCHERN UND GUTEN GEISTERN FÜR DIESEN
WUNDERSCHÖNEN TAG. DAMIT ER UNS ALLEN IN STRAHLENDER ERINNERUNG BLEIBT, EIN PAAR FOTOS.
MIT EINER ERNEUTEN AUFLAGE DES HONIGFESTES IST IM SPÄTSOMMER 2014 ZU RECHNEN.

Neu im Kino! | More Than Honey

Unbedingt anschauen!

More Than Honey

Hier geht es zur Webseite für mehr Informationen:

http://www.morethanhoney.senator.de/

10.10.2012 | Schaumburger Wochenblatt

12-10-10-sw

»Der Wald im Jahreskreislauf« | Waldbegegnung 2012

Förster Henning Böger führt auch dieses Jahr wieder eine kleine, auserlesene Gruppe von Waldliebhabern quer durch sein ehemaliges Revier. Mit ihnen will er eintauchen in die Waldnatur und dabei auf die Besonderheiten der jeweiligen Jahreszeiten eingehen.
Abschließend wird eingekehrt in der Waldimkerei, wo Anna-Lisa Giehl einen kleinen Imbiss mit echten Naturwerten passend zur Jahreszeit vorbereitet hat. Es besteht die Möglichkeit, im Honigladen einzukaufen.

Dauer der Veranstaltung: 10-14 Uhr
Kostenbeitrag pro Person: 10 €, Kinder bis 14 Jahre frei
Anmeldung bei Herrn Böger unter der Telefonnummer: 05721/710434

Frühling, (So. 15.4.2012)

Sturm und Drangzeit mit unglaublicher Vitalität und Kraft.
Fröhliches Fordern zur Erneuerung, zur Erhaltung.
Laß Dich durch diese Freude des Lebens inspirieren! Genieße sie, speichere sie, gib sie weiter!

Sommer, (So. 24.6.2012)

Jahreszeit der entgültigen Entfaltung und der Fülle.
Stetiges Werden des neuen Lebens.
Ruhe und Abgeklärtheit, Schwere!

Herbst, (So. 4.11.2012)

Reifen.
Ernten von Pilzen und Früchten. Bevorraten!
Vorbereiten auf die Pause, auf die Härte-Prüfung. Wer wird diese überstehen?

Winter, (So. 3.2.2013)

Schläft der gesamte Wald? Wer ist weiter aktiv? Warum? Wie?
Energiehaushalt, Nahrung, Schutzkleidung, Spuren im Schnee.
Im Innehalten entsteht neues Werden.

waldbegfruhj2010-001

waldbegfruhj2010-006