Das Bienenhaus | Tage der offenen Tür

bienenhaus-offen

Fotos vom Honigfest 2016

honigfest-bilder
honigfest-bilder2
honigfest-bilder3
honigfest-bilder4
honigfest-bilder5
honigfest-bilder6
honigfest-bilder7
honigfest-bilder8
honigfest-bilder9
honigfest-bilder10
honigfest-bilder11
honigfest-bilder12
honigfest-bilder13
honigfest-bilder14
honigfest-bilder15
honigfest-bilder16

Termine Waldbegegnung jetzt für 2017

“Der Wald im Jahreskreislauf”

Waldbegegnung 2017

Förster Henning Böger führt auch dieses Jahr wieder eine kleine, auserlesene Gruppe von Waldliebhabern quer durch sein ehemaliges Revier. Mit ihnen will er eintauchen in die Waldnatur und dabei auf die Besonderheiten der jeweiligen Jahreszeiten eingehen. Abschließend wird eingekehrt in der Waldimkerei, wo Anna-Lisa Giehl einen kleinen Imbiss mit echten Naturwerten passend zur Jahreszeit vorbereitet hat. Es besteht die Möglichkeit, im Honigladen einzukaufen.

Dauer der Veranstaltung: 10-14 Uhr
Kostenbeitrag pro Person: 10 €, Kinder bis 14 Jahre frei
Anmeldung bei Herrn Böger unter der Telefonnummer: 0172 – 436 05 31

Winter, Sonntag den 5. Februar 2017

Schläft der gesamte Wald? Wer ist weiter aktiv? Warum? Wie?
Energiehaushalt, Nahrung, Schutzkleidung, Spuren im Schnee.
Im Innehalten entsteht neues Werden.

Frühling, Sonntag den 30. April 2017

Sturm und Drangzeit mit unglaublicher Vitalität und Kraft.
Fröhliches Fordern zur Erneuerung, zur Erhaltung.
Laß Dich durch diese Freude des Lebens inspirieren! Genieße sie, speichere sie, gib sie weiter!

Sommer, Sonntag den 16. Juli 2017

Jahreszeit der entgültigen Entfaltung und der Fülle.
Stetiges Werden des neuen Lebens.
Ruhe und Abgeklärtheit, Schwere!

Herbst, Sonntag den 29. Oktober 2017

Reifen.
Ernten von Pilzen und Früchten. Bevorraten!
Vorbereiten auf die Pause, auf die Härte-Prüfung. Wer wird diese überstehen?

waldbeg
dsc04936

Das Bienenhaus | Pressemitteilung DDH, Ausgabe 11.2016

Hier zum Download: 2016_titelthema_carlislecompressed

Das Bienenhaus der Schaumburger Waldimkerei

Das Bienenhaus ist ein organisches Bauwerk, angelehnt an den Körper einer gerade geschlüpften Bienenlarve. Seine Form hat etwas Keimhaftes. Es befindet sich auf dem Gelände der Schaumburger Waldimkerei am Südosthang des Bückeberges. Es wurde nach baubiologischen Kriterien errichtet. Holz, Stroh und Lehm sind, wie bei den früheren Wohnstätten der Bienen, der Bienenkörbe, seine wesentlichen Baumaterialen. Das Gründach mit seinem breiten, umlaufenden Überdach bietet den zukünftigen Bewohnern ein willkommenes Nahrungsangebot und den Besuchern einen geschützten Außenbereich mit abwechslungsreichen Perspektiven in die intakte Natur der Umgebung.

Die Bienen waren Inspiratoren für die architektonische Skulptur des Bienenhauses. Bauchige runde Wände, gewölbte Decken und fehlende rechte Winkel, ergänzt durch große Panoramafenster, durch die der Bienenflug beobachtet werden kann, regen zum kreativen Denken an. Im Bienenhaus fühlt man sich geborgen und trotzdem eng verbunden mit der Landschaft, in die man schaut. Die Nähe zu den Völkern, das ruhige Summen, das duftende Gemisch aus Honig, Bienenwachs, Pollen und Propolis, das den Raum erfüllt, wecken im Gast die eigenen Instinkte.

Zehn Bienenvölker werden Gastgeber, Ratgeber und Vorbild sein und in ihrem ungestörten Dasein helfen, die Beobachtungen und Fragen der Imkermeisterin Anna-Lisa zu deuten und zu beantworten. Die bedrohlichen Probleme schwindender Kolonien und der rapide Rückgang bestäubender Insekten treiben sie an, ihre Schützlinge noch besser zu verstehen. Doch nicht nur für sie gibt es so viel von den Bienen zu lernen.

Die intime, fast schon sakrale und zugleich weltoffene Atmosphäre des Ortes bildet die Basis, auf der Begegnungen im Bienenhaus stattfinden können. Thematische Anknüpfungspunkte bietet der Superorganismus Bienenvolk einige. Gerne baut die Imkerin für die Besucher eine Brücke.
Neben der Einbindung in die naturpädagogische Arbeit, mit der sich die Schaumburger Waldimkerei regional schon lange einen Namen gemacht hat, wird das Bienenhaus in seiner Einzigartigkeit nun auch überregional ein touristischer Anziehungspunkt im Schaumburger Land werden. Der Ausbau der Zuwegung, sowie der sanitären Anlagen erfolgt barrierefrei.

Der gemeinnützige Verein „Bienenhaus der Schaumburger Waldimkerei e.V.“ unterstützt die Initiatoren dabei, die Anlage für kulturelle, pädagogische und wissenschaftliche Veranstaltungen auszubauen. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Auseinandersetzung mit Mensch und Biene. Alle sind eingeladen, Mitglied in diesem Verein zu werden.

Ab Mai 2017 hat das Bienenhaus jeweils am Mittwoch von 14 bis 18 Uhr geöffnet. An diesen Tagen stehen Vereinsmitglieder für weitere Informationen zur Verfügung. Außerdem kann das Bienenhaus für private Feierlichkeiten, Meetings, Tagungen, Kurse oder ähnliches gemietet werden. Eine Unterbringung vor Ort ist nicht möglich, es besteht aber für Gruppen die Gelegenheit, im 15 km entfernten Tagungszentrum Stift Obernkirchen kostengünstig in historischer Umgebung komfortabel zu übernachten. Hotels gibt es im Nachbarort Apelern.

Das Bienenhaus wird offiziell im August 2018 als Auftakt des nächsten Honigfestes eröffnet. Eine Pre-Opening-Veranstaltung mit geladenen Gästen wird im Mai 2018 mit einer Bienendarbietung stattfinden. Dann heißt es: „Der Schwarm zieht ein.“

Heilmittel der Bienen

PROPOLIS

spendet Schutz, Stille und Ruhe

HONIG

macht geneigt
Lebensgesetze höherer Ordnung
zu empfangen

WACHS

hüllt das Leben
in lebendiges, wärmendes Licht

POLLEN

nährt
was hungert

GIFT

belebt
was dem Tode zu nah


Auszug aus „Die Gaben der Bienen“ von Karsten Massai, Futurum Verlag

Kennen Sie Schaumburger Gold?

Schaumburger Gold ist Vielfalt, die auf der Zunge zergeht

Wilde Möhre, Vergissmeinnicht, Augentrost, Hopfenklee, Weidenröschen, Mädesüß…
Bienen sind Landschaftspfleger. Sie erhalten durch ihre Bestäubungsleistung die natürliche Vielfalt.
Das Auetal, ein verträumter Landstrich zwischen Wesergebirge und Bückebergen, bietet unsere Bienen eine willkommene Auswahl an Wildblüten. Belassene Waldränder, Hecken, Bachläufe und Bauerngärten geben der Natur Raum, sich zu entfalten.
Die schönsten Stellen haben wir mit unseren Bienenvölkern besiedelt. Bei Sonnenschein fliegen die Bienen aus, sammeln Tröpfchen für Tröpfchen von dem süßen Saft der Blüten und verwandeln ihn in ihrem Stock zu Schaumburger Gold.
Mit großer Achtung und Sorgfalt ernten wir nach der Lindenblüte diesen aromatischen Honig.
Schaumburger Gold ist der Zusammenklang von Biene, Imker und Heimat.

schaumburger-gold

250g, 3,80€ / 500g, 6,00€

Erhältlich in unserem Honigladen Mittwochs 14-20 Uhr und Samstags 9-13 Uhr
oder per Versand zzgl. 4,95€ Versandkosten

Grohnde-Kampagne am 9.3.2013, wir waren dabei!

Anlässlich des 2. Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Fukushima sind am 9.3.2013 rund um das AKW Grohnde 20.000 Menschen auf die Straße gegangen und haben für einen Ausstieg aus der Atomkraft demonstriert.
Das Motto der Kampagne: „Stell dir vor, im AKW Grohnde kommt es zum Super-Gau…“
Entlang einer Strecke von 370 km, 40km im Umkreis um das Atomkraftwerk wurde ein fiktives Sperrgebiet ausgerufen, an dessen Grenze zahlreiche Aktionen stattfanden. Den meisten Akteuren war vorher nicht bewusst, dass sie ja selber in der „Todeszone“ eines AKW wohnen.

Koordinator für den Landkreis Schaumburg war das Anti-Atom-Bündnis Schaumburg www.altepolizei.de
Auch wir haben einen Streckenpunkt an der B 65 übernommen. Natürlich nicht ohne unsere Bienen. Mit 32 Bienenvölkern (zugegeben, es waren leere Bienenkästen…) auf dem Anhänger haben wir uns auf die Flucht begeben – die Kinder im Gepäck. Ein großes Transparent (siehe Foto) wurde für ca. 1000 vorbeifahrende Autos sichtbar aufgestellt. Begleitet wurde die Aktion von zwei schwarz verhüllten Männern, die mit Blechtrommeln den Tod verkörperten und für die richtige Stimmung sorgten. Ein zweites Transparent mit der Aufschrift „Grohnde – tot sicher!“ rundete das Erscheinungsbild ab.

Trotz eisigen Windes haben sich ca. 30 Personen an unserer Aktion beteiligt.
Wir hoffen, dass es nächstes mal mehr werden.
Weitere Infos unter www.grohnde-kampagne.de

2013-03-09-125102
2013-03-09-124715

Fotos vom Honigfest 2012!

DAS HONIGFEST 2012 HAT ALLE ERWARTUNGEN ÜBERTROFFEN.
WIR DANKEN ALLEN BETEILIGTEN, HELFERN, BESUCHERN UND GUTEN GEISTERN FÜR DIESEN
WUNDERSCHÖNEN TAG. DAMIT ER UNS ALLEN IN STRAHLENDER ERINNERUNG BLEIBT, EIN PAAR FOTOS.
MIT EINER ERNEUTEN AUFLAGE DES HONIGFESTES IST IM SPÄTSOMMER 2014 ZU RECHNEN.

Neu im Kino! | More Than Honey

Unbedingt anschauen!

More Than Honey

Hier geht es zur Webseite für mehr Informationen:

http://www.morethanhoney.senator.de/